geBIERt


Bier trinken ist wichtig!

Trunk Hausbrauer Hell

Bierfoto

Bewertung

Nach längerer Abstinenz wieder mal ein Biertest. Mein Dank geht an den Kollegen, der mir dieses Bier gespendet hat 😃 Es ist das Hausbrauer Hell der Brauerei Trunk aus Vierzehnheiligen. Auf den ersten Blick hätte ich fast Hausbrause Hell gelesen. Liegt bestimmt an der Schriftart auf dem Etikett. Die hat für mich etwas von einer Retro-Limo eines Start-Ups 😉 Aber es ist zum Glück Bier und kein Hipster-Zuckerwasser! Es handelt sich vermutlich um helle Standardware. Das muss nichts schlechtes sein, probieren wir mal: Gluck, gluck… läuft schön süffig. Auf jeden Fall schon mal besser als manch anderes dieser Kategorie. Jedenfalls ohne störende Nebengeschmäcker, aber halt auch wenig kantig. Irgendwie passt das Bier auch zum Album Keeper of the Flame von Deaf Dealer, das ich gerade höre: Keine wahnsinnigen Besonderheiten vorhanden, aber einfach gut in dem Metier, in dem es sich aufhält. Soll heißen: Es ist ein gute Helles! Trotzdem schafft es die Deaf Dealer Scheibe mit ihrer 80er Metal Standardkost in weit höhere Sphären als dieses Bier, denn das bleibt dann im großen und ganzen nur eines von vielen und bekommt somit 7 Punkte von mir.

Daten

  • Brauerei: Trunk (Vierzehnheiligen)
  • Alkohol: 4,5 % vol.
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen