geBIERt


Bier trinken ist wichtig!

Rothenbach Aufsesser Zwickl

Rothenbach-aufsesser-zwickl

Update 22.3.2013: Das beste Bier ist und bleibt das Freitag-Abend-Bier. Mal sehen, ob das Aufsesser Zwickl dafür taugt. Das Bier ist schön naturtrüb und riecht ein wenig nussig. So geht es auch im Antrunk los, es schmeichelt geradezu dem Gaumen. Im Mittelteil geht es alkoholisch, herb zu. Nicht schlecht, aber auch nicht überragend. Der herbe Geschmack hält auch nach dem Trinken eine gute Weile an, das Ganze könnte vielleicht einen Tick süffiger sein für ein Kellerbier. Der Freitag ist gerettet und ich gebe dem Bier 7 von 10 Punkten.

7 Punkte Bier

Original 23.5.2012: Die Hefe ist hier optisch nicht ganz so präsent wie bei manch anderem Zwickel. Ansonsten aber zwickeltypisch leicht Richtung bernstein gehende Farbe. Der Geruch besteht aus einer netten Hefe/Nuss-Kombination. Sehr gut! Genau im gleichen Aroma geht es beim Antrunk weiter. Für meinen Geschmack drängt sich das nussige aber zu sehr auf. Ansonsten hat es nicht mehr viel zu bieten. Der Abgang ist noch recht anständig gehopft, aber für mich nur ein unterdurchschnittliches Kellerbier. Immerhin noch 7 Punkte.

7 Punkte Bier

 

Etikettaufschrift

“Zwickl Bier: das Natürlichste und Ursprünglichste, unfiltrierte Lebensfreude,ein Kellerbier nach Ihrem Geschmack, bernsteinfarben, naturtrüb mit feiner Hefe”

Daten

  • Brauerei: Familienbrauerei Rothenbach (Aufseß)
  • Biersorte: Kellerbier
  • Alkoholgehalt: 4,8 % vol.
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
  • Farbe: naturtrübes bernstein
  • Preis: ca 10 € (Kasten mit 16 Flaschen, Rewe Forchheim, 22.3.2013)