photo

Bewertung

You'll take my life but I'll take yours too
You'll fire your musket but I'll run you through
So when you're waiting for the next attack
You'd better stand there's no turning back.

So wird's am Samstag in München auf dem Rockavaria hoffentlich ordentlich aus den Boxen schallen. Und ich werde dabei sein \m/ Ich habe zwar keine Ahnung, was die da für Bier ausschenken, aber das Trooper wird's trotz Iron Maiden als Headliner wohl eher nicht sein. Deswehen habe ich mir diesen Stoff zumindest zur Einstimmung besorgt. Die Erwartungen sind aber ehrlich gesagt nicht besonders hoch, denn das wäre das erste mal, dass so ein "Merchandise"-Bier schmeckt. Aber immerhin wird viel versprochen: "Created by Iron Maiden, Hand Crafted by Robinsons" steht in großen Lettern auf der Webseite zum Bier. Genauer gesagt ware Bruce Dickinson wohl öfter in der Brauerei zu Gast und hat zur Geschmacksfindung des Biers beigetragen. Aber genug Palaver: Six six six, the number of the beast! Bier einschenken, trinken! Ich weiß jetzt nicht, ob mich die Klänge Iron Maidens gerade einlullen oder ob das Bier wirklich schmeckt. Zumindest ist es nicht übel. Ganz passable Malzigkeit und der Hopfen wurde passend beigemischt, damit man das Ganze auch "Heavy Metal und Bier!" gröhlend in den Rachen kippen kann. Allerdings schmeckt es trotzdem ein wenig flach und da ist eine Note, die ich gerne als typisch für Industriebier bezeichne. Ich weiß zwar weder, wieviel Ausstoß die Robinsons Brewery hat, noch wie sie brauen, aber "handcrafted" erscheint mir etwas übertrieben. Ohne das Etikett wäre es einfach ein X-beliebiges Bier im Getränkemarkt, aber so gibt's immerhin noch 5 Punkte. Wir sehen uns am Rockavaria, prost!

Daten

  • Brauerei: Robinsons Brewery (Stockport)
  • Alkohol: 4,7 % vol.
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
  • Farbe: bernstein