geBIERt


Bier trinken ist wichtig!

Original Pinkus Alt

Bierfoto

Bewertung

Zur Abwechslung mal wieder ein Bier, das nicht aus Franken oder Bayern stammt. Und zwar das Original Pinkus Alt aus Münster. Obendrein ist das ein Bio-Bier mit Malz und Hopfen aus biologischem Anbau. Es handelt sich beim Pinkus um ein Helles Münstersches Altbier, womit ich zugegebenerweise bisher noch nie Kontakt hatte. Jedenfalls nicht bewusst. Also schauen wir mal, was das zu bieten hat. Erstmal Musik reinmachen, dann einschenken, Foto machen und Bier trinken: Los geht’s! “Freedom’s clutched in the jaw of red kings!” Zufälligerweise passt der Song von Crimson Glory gerade wie die Faust auf’s Auge zum Ukraine-Krieg. Aber darüber will ich mir beim Bierchen jetzt echt keine Gedanken machen, geil ist der Song trotzdem! Punkt zwei: Einschenken, Foto machen… erledigt! Bei der Ballade Painted Skies kommt jetzt die richtige Stimmung für den ersten Schluck auf 😄 Riecht, naja, flach. Schmeckt, doppel-naja, auch flach. Das ist zumindest der erste Eindruck. Wobei sich das obergärige Alt aber doch mal wohltuend vom bayrisch Hellen Einheitsbrei abhebt. Zu der leichten Malzigkeit im Mittelteil gesellt sich etwas, was ich am ehesten als leichte Säure bezeichnen würde. Da bringt sich offenbar die obergärige Hefe gut ein. Ansonsten tut sich hier nicht viel. Also was bleibt zu sagen? Crimson Glory mit dem 88er Album Transcendence bekommen 10 Punkte, das Pinkus leider nur 5 Punkte. Sollte man mal probieren, das war’s dann aber auch.

Daten

  • Brauerei: Brauerei Pinkus Müller GmbH & Co. KG (Münster)
  • Alkohol: 5,1 % vol.
  • Stammwürze: 11,8 %
  • Farbe: 7,6 EBC
  • Bittere: 22 EBC
  • Brennwert: 47 kcal/100 ml
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Naturhopfen