Fässla Weizla Hell

Faessla-weizla

Nach dem Weißbier aus Österreich wieder etwas aus der fränkischen Heimat: Ein Weizla von der Brauerei Fässla in Bamberg. Farbe ist trübes Gold und die Hefe hat sich bestens verteilt. Kohlensäure, Aroma und Hefe harmonieren wunderbar bei diesem Weizen, das einen eher herben Charakter hat. Das kann man wahrscheinlich lieben oder hassen, für mich gilt ersteres und deswegen gibt es auch hervorragende 9,5 Punkte. Anscheinend kann der Braumeister beim Fässla einfach garnichts falsch machen! 9.5 Punkte Bier

Etikettaufschrift

„Diese bekömmliche, süffige, helle Hefeweißbierspezialität wird streng nach dem Bayerischen Reinheitsgebot von 1516 für Sie gebraut. Mit feinem, spritzigen Charakter und typisch obergärigen Aroma. Prickelnd, frisch und mild im Geschmack mit feiner Hefe. Dunkel und stehend lagern. Ideale Genießertemperatur 7-9 °C. Fei Obacht – nur für echte Bierkenner & Genießer.“

Daten

  • Brauerei: Privatbrauerei Fässla (Bamberg)
  • Biersorte: Weißbier
  • Alkoholgehalt: 5,0 % vol.
  • Zutaten: Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt, Hefe
  • Preis: Kasten mit 20 x 0,5 L ca. 11,50 € (Stand 09.2008, Real Bamberg)